Mittwoch, 22. Mai 2024

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Einsätze
  • Einsätze 2021
 

Unwetter, Keller bis zur Decke unter Wasser

Technische Hilfe > THL 1 > #T2721 #klein #Wasser im Keller
Zugriffe 3649
Einsatzort Details

Speichersdorf, OT Kodlitz
Datum 05.06.2021
Alarmierungszeit 15:22 Uhr
Einsatzbeginn: 15:25 Uhr
Einsatzende 19:15 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 53 Min.
Alarmierungsart Funkwecker und Sirene
Einsatzführer Volker Hammon / 1. Kommandant
Mannschaftsstärke 21
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
FF Kirchenlaibach
    FF Nairitz-Kodlitz
      Fahrzeugaufgebot   HLF 20  TLF 16/25  MZF  WLF 2  AB-Logistikmulde
      Technische Hilfe

      Einsatzbericht

      Am Samstagnachmittag zog ein unwetterartiges Gewitter über den nordöstlichen Landkreis. Wenige Minuten nachdem es massiv zu regnen begann, wurde die Feuerwehr Speichersdorf zur Unterstützung nach Nairitz/Kodlitz alarmiert. Dies sollte der Auftakt für eine Einsatzserie mit Unwetterschäden über die nächsten drei Tage werden. Die Einsatzberichte sind in chronologischer Reihenfolge geschrieben und beschreiben nur die Einsätze der Feuerwehr Speichersdorf. Während dieser Tage war eine Vielzahl an Einsatzkräften deutlich länger eingesetzt, besonders die Feuerwehr Bindlach traf es mit geballter Wucht.

      In Kodlitz lief von einem angrenzenden Feld das Wasser durch einen angrenzenden Garten in den Keller eines dazugehörigen Wohnhauses. Das Wasser stand beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zum Teil bis zur Decke. Da fast zeitgleich weitere Einsatzstellen gemeldet wurden, übernahmen vorerst die Feuerwehren Nairitz und Kirchenlaibach diese Einsatzstelle. Nachdem ein Teil der anderen Einsatzstellen abgearbeitet war, kehrte ein Teil der Feuerwehr Speichersdorf an diese Einsatzstelle zurück. Zuerst wurde mit einer Tragkraftspritze und im weiteren Verlauf mit mehreren Schmutzwasserpumpen und Wassersaugern das Wasser bis auf die Schlammschicht abgepumpt. Anschließend wurde mit hohem Personaleinsatz der Keller ausgeräumt und der Schlamm mit Schaufeln entfernt. Diese Arbeiten zogen sich bis ca. 19:00 Uhr. Noch an dieser Einsatzstelle wurden wir informiert, dass das Gewitter in Bindlach noch größere Schäden angerichtet hatte und für die Feuerwehren Kirchenlaibach und Speichersdorf noch weitere Arbeit in Bindlach wartete. Hierzu in den dazugehörigen Berichten mehr.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

      Besucher

      Heute544
      Dieses Monat26297
      Insgesamt seit 01-20171127329

      22.05.2024