Samstag, 30. September 2023

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Einsätze
  • Einsätze 2023
 

Gefahrstoffaustritt

ABC-Einsatz > ABC 3 > #A1312 #Gefahrstoff #Gasaustritt im Gebäude
Zugriffe 1006
Einsatzort Details

Pegnitz, Langer Berg
Datum 06.05.2023
Alarmierungszeit 18:45 Uhr
Einsatzbeginn: 18:49 Uhr
Einsatzende 18:49 Uhr
Einsatzdauer 4 Min.
Alarmierungsart Funkwecker
Einsatzführer Christian Schwarzer / 2. Kommandant
Mannschaftsstärke 24
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
FF Kirchenlaibach
    FF Creußen
      FF Pegnitz
        FF Schnabelwaid (Abschnittsleiterfahrzeug)
          FF Troschenreuth
            FF Auerbach (Lkr. AS)
              FF Pottenstein
                FF Mistelgau
                  US Feuerwehr Grafenwöhr
                    Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25  GW-L2  MZF  WLF m. Kran  AB-Umwelt
                    Technische Hilfe

                    Einsatzbericht

                    Am 06.05 gegen 18:45 Uhr wurde die Feuerwehr Speichersdorf zur Unterstützung bei einem Gefahrstoffeinsatz, mit den Messgeräten des Abrollbehälters Umwelt nach Pegnitz alarmiert.

                    Daraufhin rückten ein Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Umwelt und das Mehrzweckfahrzeug mit Unterstützungspersonal der Feuerwehr Speichersdorf nach Pegnitz aus.

                    Noch während der Anfahrt der ersten Einheiten der Feuerwehr Speichersdorf wurden durch die Einsatzleitung auch die Träger von Chemikalienschutzanzügen angefordert, so dass der Gerätewagen und das Tanklöschfahrzeug in einem zweiten Alarm um 19:15 Uhr noch nachgezogen wurden.

                    An der Einsatzstelle wurden die schon eingesetzten Kräfte der Feuerwehren Pegnitz und Auerbach mit Messtechnik und weiterem Material unterstützt, sowie der Ankleideplatz mit Schnelleinsatzzelt aufgebaut. Im weiteren Verlauf wurden am Ankleideplatz mehrere CSA Träger Form 3 und Form 2 der Feuerwehren Pegnitz und Speichersdorf und der US-Lagerfeuerwehr Grafenwöhr angekleidet.

                    Auch wurden sechs CSA-Träger der Feuerwehr Speichersdorf für Messungen und Probenahmen eingesetzt. Die CSA-Träger wurden von der Feuerwehr Creußen am Dekon-Platz dekontaminiert und wieder entkleidet.

                    Nach ca. neun Stunden gegen 4 Uhr morgens konnte der Einsatz für die 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr Speichersdorf beendet werden.

                     

                    sonstige Informationen

                    Einsatzbilder

                     

                    Besucher

                    Heute77
                    Dieses Monat32025
                    Insgesamt seit 01-2017899392

                    30.09.2023