Samstag, 26. Mai 2018

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Kinderfeuerwehr
  • Berichte

Kinderfeuerwehr zum Thema Gerätekunde

Um die etwas anderen Einsatzmöglichkeiten einer Feuerwehr, ging es bei den Speichersdorfer Löschwichtel im September. Da die Feuerwehr nicht nur Brände löscht und bei Unfällen zum Einsatz kommt, haben wir gemeinsam überlegt, was alles noch zu einem Einsatz führen kann, und welche Gerätschaften wir dazu im Feuerwehrauto finden.
Los ging es mit einer Motorsäge, auch umgestürzte Bäume gehören zur Arbeit der Feuerwehr. Dann ging es weiter über unsere Imkerkleidung bis zum Schornsteinfeger Set, den auch Kaminbrände gehören zu den Aufgaben. Danach haben wir uns noch die Gerätschaften zum Türe öffnen angeschaut, oft wird die Feuerwehr gerufen, wenn ein Notarzt nicht zu einer verletzten oder kranken Person in eine Wohnung kommt. Am Ende wurde noch eine kleine Runde mit dem Feuerwehrauto gedreht.

(09 Bilder)


Kinderfeuerwehr zum Thema Eisrettung

Bei der ersten Kinderfeuerwehrübung im neuen Jahr ging es um das Thema Eisrettung. Leider war das Wetter gar nicht winterlich, und so übten wir in einem "See" in unserer Fahrzeughalle. Wir überlegten wie und mit welchen Gerätschaften man auf das Eis kann ohne sich selbst zu gefährden, um so eine eingebrochene Person retten zu können. Nachdem die stark unterkühlte Person gerettet ist, ist sie dringend auf erste Hilfe angewiesen. Wir haben mit Stativ und Schweinwerfern eine Wärmelampe gebaut und uns einige Dinge im erste Hilfe Kasten angesehen, die wir zum Versorgen einer verletzten Person brauchen können.

(9 Bilder)


Kinderfeuerwehr zum Thema Experimente

Bei der Kinderfeuerwehrübung im Oktober ging es um Explosionen und Feuerlöscher. Zuerst experimentierten wir mit Backpulver, Wasser und Co. und konnten verschiedene kleine Experimente ausprobieren. Anschließend überlegten wir uns, welche verschiedenen Brandklassen es gibt und wie man diese löschen kann. Wir suchten das ganze Feuerwehrhaus und alle Feuerwehrautos nach den verschiedenen Feuerlöschern ab und haben uns angesehen, wie diese - aber nur im Ernstfall - zu bedienen sind. Danach ging es in den Hof, wo wir uns dann aus weiter Ferne eine echte Fettexplosion anschauen konnten.

(10 Bilder)


Kinderfeuerwehr zum Thema Waldunfall

"Waldarbeiterunfall" - dies war das Stichwort einer der vergangenen Kinderfeuerwehrübungen.
Und schon ging es los in den Wald. Zuerst wurde erklärt, wie man am besten bei einer Personensuche vorgeht. Nicht alle durcheinander, sondern nebeneinander in einer Reihe das genannte Waldstück absuchen - das war erstmal unsere Aufgabe. Nach ein paar Minuten Suche, haben wir ihn dann endlich gefunden. "Herbert" die Übungspuppe lag unter einem riesigen Holzstamm. Der Stamm war natürlich viel zu schwer für uns und somit mussten wir mit schweren Geräten arbeiten. Unterbaumaterial um den Stamm gegen abrutschen zu sichern und unsere Hebekissen kamen dabei zum Einsatz. So konnten wir "Herbert" aus seiner verzwickten Situation retten und dem "Arzt" übergeben. Nach der erfolgreichen Übung konnten wir uns noch mit leckerem Kuchen (Danke an alle Löschwichtelmamas) und Getränken stärken.

(8 Bilder)


Besuch der Kinderfeuerwehr in der ILS am 07.01.2017

Das Jahr 2017 begann für die Speichersdorfer Löschwichtel mit einem Highlight. Wir waren zu Besuch in der  Ständigen Feuerwache Bayreuth, der ILS Bayreuth/Kulmbach und dem BRK Bayreuth. Da staunten die Kinder nicht schlecht, als wir vor einem echten Krankenwagen beim BRK standen. Sogar hineinschnuppern durfte mal jeder. Uns wurde erklärt was alles so drin ist, in so einem Helfer in der Not des Rettungsdienstes. Nachdem wir uns bestens über das BRK informiert haben ging es weiter in die ILS.
Dort war ganz leise sein angesagt. Nachdem wir zuerst überlegt haben welche Telefonnummer im Notfall zu wählen ist und was man alles dann sagen sollte, ging es hinein, in die Leitstelle Bayreuth/Kulmbach. Wir standen vor vielen Monitoren und durften einmal darauf schauen, was da alles gearbeitet wird, was die Männer und Frauen alles wissen müssen und womit sie uns im Falle eines Notfalles helfen können. Ganz fasziniert ging es danach noch in die Feuerwache. Dort durften wir den Fuhrpark bestaunen und zum großen Abschluss konnten alle Kinder einmal bei Licht durch die Atemschutzübungsstrecke robben. Die Speichersdorfer Löschwichtel sagen DANKE an Markus Ruckdeschel, der uns das ganze ermöglicht hat und seinem gesamten Team mit der ILS Bayreuth/Kulmbach, der Feuerwache Bayreuth, und dem BRK Bayreuth. Zusammen mit unserer Kinderfeuerwehr, waren auch die Kinderfeuerwehren aus Gefrees und Metzlersreuth dabei.

(12 Bilder)


Besucher

Heute163
Dieses Monat6699
Insgesamt seit 01-201786192

26.05.2018