Donnerstag, 18. Oktober 2018

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Einsätze
  • Einsätze 2018
 

eiko_icon gemeldeter Brand einer Feldscheune

Brand > B 4 > #B1412 #Landwirtschaft #Stall/Scheune
Zugriffe 740
Einsatzort Details

Speichersdorf, OT Kirchenlaibach in Richtung Brüderes
Datum 21.09.2018
Alarmierungszeit 17:38 Uhr
Einsatzbeginn: 17:41 Uhr
Einsatzende 17:57 Uhr
Einsatzdauer 19 Min.
Alarmierungsart Funkwecker und Sirene
Mannschaftsstärke 29
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
FF Kirchenlaibach
    FF Wirbenz
      FF Windischenlaibach
        FF Seybothenreuth
          FF Weidenberg
            FF Benk (Abschnittsleiterfahrzeug)
              Ständige Wache Bayreuth (Gerätewagen Atemschutz)
                Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25  LF 16/12  GW-L2  MZF
                Brand

                Einsatzbericht

                Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Speichersdorf mit mehreren anderen Feuerwehren nach Kirchenlaibach zu einer Feldscheune zwischen Kirchenlaibach und Brüderes alarmiert. Ein Anwohner beobachtete dort eine starke Rauchentwicklung.

                Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle die Feuerwehren nach dem Einsatzstichwort B4 Landwirtschaft Scheune. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte tatsächlich eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Allerdings nicht, weil die Scheune brannte, sondern hinter der Scheune wurden Grünabfälle in sicherer Entfernung und unter Aufsicht verbrannt, jedoch konnte tatsächlich der Eindruck entstehen die Rauchentwicklung kommt von der Scheune. Daraufhin wurde für alle weiteren anrückenden Einsatzkräfte Alarm-Stop gegeben, ein Eingreifen durch die Feuerwehr war nicht nötig und so konnten alle Feuerwehren wieder zum Standort zurückkehren.

                Eine kurze Hintergrundinformation: Da das Feuer nicht angemeldet war, konnte dies durch die Leitstelle so zu diesem Zeitpunkt auch nicht festgestellt werden, so dass diese die Einsatzkräfte alarmieren musste. Bitte alle Nutzfeuer vorher bei der Gemeinde anmelden, da diese Feuer dann an die Leitstelle gemeldet werden und so eine unnötige Alarmierung der Feuerwehr dann in der Regel verhindert wird.

                Besucher

                Heute178
                Dieses Monat4848
                Insgesamt seit 01-2017129206

                18.10.2018